Antworten auf wichtige Fragen

Benötige ich einen Termin?

Ja, grundsätzlich werden die Termine vorher vereinbart. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, ist dieser mindestens drei Werktage im voraus abzusagen.

Was muss ich zum ersten Termin mitbringen?

Bitte bringen Sie zum ersten Termin die Versichertenkarte, das gelbe Untersuchungsheft, Vorbefunde und die Zeugnisse Ihres Kindes in Kopie mit.

Wer übernimmt die Kosten der Behandlung?

Die Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Psychotherapie. Dafür muss die Therapeutin nach den ersten fünf Therapiesitzungen einen Antrag an die Kasse schicken.
Bei privat versicherten Patienten erfolgt die Rechnungsstellung entsprechend der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP).

Müssen alle Sorgeberechtigten ihr Einverständnis zur Behandlung geben?

Grundsätzlich müssen alle Sorgeberechtigten, in der Regel Vater und Mutter in die Behandlung einwilligen, auch wenn sie getrennt leben.